Waldbuehne
Waldbuehne

WEB Links

Bilder

Aktuelle Bilder

Wer ist Online

Wir haben 15 Gäste online

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Waldbühne Otternhagen e.V.

 

Die Einhaltung der folgenden Geschäftsbedingungen ist für einen reibungslosen Ablauf der Aufführungen auf der Waldbühne Otternhagen unabdingbar. Mit dem Kauf einer Eintrittskarte erkennen Sie nachfolgende besondere Geschäftsbedingungen einer Freilichtveranstaltung der Waldbühne Otternhagen an:

1. Eintrittspreise

Für den Besuch der Freilichtaufführungen der Waldbühne Otternhagen gelten die hierfür bekanntgemachten Eintrittspreise.

2. Kartenvorverkauf

Ermäßigungen

Die Waldbühne Otternhagen behält sich vor, bei allen ermäßigt gekauften Karten das Vorliegen der Ermäßigungsberechtigung am Einlass nochmals nachzuprüfen. Daher sind entsprechende Ausweise auf Verlangen vorzuzeigen. Ist dies nicht möglich, ist der normale Preis zu entrichten.

Kartenvorbestellungen

Vorbestellte Karten sind bis spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn an der Abendkasse abzuholen; ansonsten verfällt der Anspruch und die Karten werden zum Verkauf freigegeben. Bis dahin nicht in Anspruch genommene Reservierungen (nicht abgeholte oder bezahlte Karten) werden ohne Benachrichtigung gelöscht. Eine Rücknahme bezahlter oder übersandter Karten ist grundsätzlich ausgeschlossen.

3. Kartenverkauf und Reservierung

Rücknahme und Umtausch von Eintrittskarten bei Platz-reservierungen

Reservierungen von bestimmten Sitzplätzen sind nicht möglich. Die Sitzplätze sind nicht nummeriert. Von dieser Regelung ausgenommen sind die Sitzplätze für Ehrengäste und Sponsoren.

Vorstellungsabsage

Die Rücknahme verkaufter Karten erfolgt generell nur in einem Fall: bei Absage der Vorstellung unmittelbar vor Vorstellungsbeginn am Vorstellungstag. Falls es bei Absage unmittelbar vor Vorstellungsbeginn noch Termine und Karten für weitere Theateraufführungen gibt und der Käufer die Option am Veranstaltungstag auf den Umtausch der Karten für eine andere Vorstellung zu einem anderen Termin nicht wahr nimmt, wird ihm das entrichtete Eintrittsgeld zurückgezahlt.

Witterungsbedingter Abbruch von Vorstellungen

Die Aufführung beginnt auch bei widrigen Witterungsverhältnissen.

Sollte der geschäftsführende Vorstand der Freilichtbühne eine begonnene Aufführung wegen witterungsbedingter Gefahren für die Gesundheit der Zuschauer / Mitwirkenden in der 2. Hälfte abbrechen, besteht - wie bei Freilichttheatern üblich - kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittsgeldes. Ein Anspruch auf Ersatz/Wiederholung der Vorstellung besteht nicht.

Sonstige Haftungsausschlüsse

Besetzungsänderungen begründen kein Recht zum Umtausch oder zur Rücknahme von Karten. Das Theater haftet grundsätzlich nicht für Leistungen und Preise Dritter, wie Reiseveranstalter und kommerzielle Verkaufsagenturen / Kartenanbieter etc. Weitere, über diese Fälle hinausgehende Ansprüche sind ebenfalls von der Haftung des Theaters ausgeschlossen. Dies betrifft auch sämtliche mit Freilichtaufführungen verbundene Risiken der Anwendung szenischer Effekte wie z.B. Pyrotechnik, Wasser, Lärm, Wettereinflüsse etc.

Verfall von Ansprüchen

Der mit Kauf einer Eintrittskarte erworbene Anspruch auf den Besuch einer Vorstellung gilt bis zum Beginn der Vorstellung. Bis zum Vorstellungsbeginn nicht eingelöste Eintrittskarten verfallen ohne Ansprüche auf Ersatz. Für verlorene Eintrittskarten kann kein Ersatz geleistet werden.

Öffnungszeiten der Abendkasse: 1 Stunde vor Aufführungsbeginn.

4. Vorstellungsbesuch

Einlass

Der Einlass zu einer Vorstellung beginnt eine Stunde vor Aufführungsbeginn. Entsprechenden Anordnungen des Einlasspersonals ist Folge zu leisten. Warme und wetterfeste Bekleidung wird empfohlen.

Die Entscheidung ob gespielt wird, fällt kurz vor dem jeweiligen Spielbeginn. In Abhängigkeit von der jeweiligen Wetterlage behält sich das Theater vor, den Beginn der Aufführung zu verschieben, die Vorstellung kurz zu unterbrechen bzw. das Stück ohne Pause zu Ende zu spielen.

5. Sicherheit

Zutritt

Besuchern von Vorstellungen der Waldbühne Otternhagen ist der Zutritt nur zu den als Besucherzonen ausgewiesenen Bereichen (einschließlich Gastronomiebereich) gestattet. Der Aufenthalt im Bereich der Bühne/Spielfläche, bühnenbezogenen Stell- und Nebenflächen sowie technischen Einrichtungen (Technikbereiche im Zuschauerraum) ist nicht erlaubt.

Zuschauerraum

Beim Betreten des Zuschauerraums/Einnehmen der Plätze, sind angebrachte Hinweise und Markierungen zu beachten. Für aus der Missachtung gegebener Hinweise und Markierungen resultierender Schäden an Sachen und Personen übernimmt die Waldbühne Otternhagen keine Haftung.

Rollstuhlfahrer

Das Befahren des Zuschauerraums mit einem Rollstuhl ist ohne weiteres möglich. Das Theater bittet darum, einen vorgesehenen Besuch von Vorstellungen durch Rollstuhlfahrer frühzeitig anzuzeigen. Das Theater kann somit einen entsprechenden Rollstuhl-Standplatz im Zuschauerraum reservieren.

Rauchen

Rauchen ist im Zuschauerraum der Waldbühne Otternhagen nicht gestattet. Der Gebrauch von offenem Licht oder Flammen ist untersagt. Anordnungen des Einlasspersonals sind Folge zu leisten.

Allgemein

Bei Gefährdung der Sicherheit der Veranstaltung können Verstöße im Rahmen geltender gesetzlicher Bestimmungen geahndet werden. Für entstehende Beeinträchtigungen und/oder Schäden aus Zuwiderhandlungen haftet der Verursacher.

Mitgeführte Handys sind vor den Vorstellungen auszuschalten.

Bei Wahrscheinlichkeit/oder Eintreten von Regen bei den Vorstellungen sind die Besucher angewiesen, auf die Benutzung von Regenschirmen zu verzichten, und durch regenfeste Bekleidung den anderen Besuchern eine freie Sicht zu gewährleisten.

6. Ordnung und Sauberkeit

Mitbringen von Tieren

Das Mitbringen von Tieren ist untersagt.

7. Audiovisuelle Mitschnitte/Fotografieren

Aus Gründen des Urheberrechtes, ist es nicht gestattet, während der Aufführung Ton-, Film- und Fotoaufnahmen für private Zwecke herzustellen. Bei Zuwiderhandlungen ist das Theater berechtigt, das Tonträger- oder Filmmaterial ein-zuziehen.

8. Parkplätze

Bitte benutzen Sie an den Spieltagen die Parkplätze gegenüber des Waldbühnen-Geländes.